Logo Friederike Uhlig


    Friederike Uhlig

 

 Motto Friederike Uhlig

 

 
 

Philosophie und Arbeitsweise


Gymnastizieren

Die gymnastizierenden Übungen fordern Konzentration und bewusste Bewegungen von Reiter und Pferd.

Sie fördern Balance, Geschmeidigkeit und Tragkraft und schaffen ein verbessertes Körpergefühl.

Verbesserte Reaktionen auf die Hilfengebung werden spürbar und ermöglichen wiederum feinere Kommunikation.

Als Ausbilderin ist es mein Bestreben, mit Kompetenz, Fachwissen und Einfühlungsvermögen die Grundsätze der klassischen Reitkunst an meine Schüler zu vermitteln, sodass sie die Hintergründe der Dressurlektionen verstehen und umzusetzen lernen.

Die Kenntnis über anatomische und biomechanische Zusammenhänge ist Voraussetzung um das Reitpferd schonend auf seine Arbeit vorzubereiten. Gezieltes Training von Muskeln, Sehnen und Bändern ist unumgänglich, damit das Pferd den Reiter  unbeschadet wird er-tragen können.

"Die Dressur ist für das Pferd da, und nicht das Pferd für die Dressur."
(B.Branderup)


          Kommunizieren